Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom März, 2009 angezeigt.

Ein Kindersoldat will nach Europa

Die Geschichte des jungen Liberianers Eric, der wie viele andere Afrikaner in der spanischen Exklave Ceuta vom Asyl in der EU träumt

Ceuta - Die Gegner fallen wie die Fliegen. Zuerst die da vorne erschießen, dann rechts alle niedermachen, bevor der Rest im Gebüsch erledigt wird. Kriegsspiele auf einem Parkplatz im Zentrum der spanischen Stadt Ceuta, von Eric, einem jungen Mann aus Liberia. Seine Waffe ein Regenschirm, mit dem er durch die parkenden Autos schleicht, auf die er aufpasst, um ein paar Cent von den Fahrern zu bekommen.

Eine etwas seltsame Situation, denn auf imaginäre Gegner zu schießen, passt wenig zu dem ausgewachsenen 19-Jährigen. Eher würde man von ihm erwarten, dass er aus Langeweile bei der Arbeit Verse vor sich hin rappt oder ein Buch liest. Nur bei Eric Christian Carr hat sich die Welt auf den Kopf gestellt. In der Zeit, in der andere Kinder mit Luftkugeln durch die Gegend ballern, trug er eine echte Waffe. "Eine AK-47, besser bekannt unter Kalaschnikow", s…